Endlich ein guter Ibiza-Reiseführer 😬


Da ist das Ding: Der neue Marco Polo Ibiza und Formentera. Mein erster Reiseführer – und ich muss sagen: Ich bin schon ein bisschen stolz auf das Ergebnis! Ich wage zu behaupten, dass der neue Marco Polo hinsichtlich Insider Tipps (die sich Marco Polo ja ganz groß auf die Fahnen schreibt) aber auch Empfehlungen zu Ibiza-Klassikern und -Must Do's ganz weit vorne unter den zahlreichen Guides rangiert und Ibiza sowie Formentera mit all ihren spannenden Facetten authentisch und lebensnah nach- bzw. vielmehr vorzeichnet. Und im Rahmen meiner Recherchen habe ich wirklich alle deutschsprachigen Reiseführer von Merian, Bruckmann und Müller über „111 Orte“ und „Eine perfekte Woche“ (Süddeutsche) bis hin zu dem von mir sehr geschätzen englischsprachigen My Ibiza & Formentera sowie den auf Ibiza erhältlichen „Secret Beaches“ oder „Secret Walks“ sprichwörtlich auseinander genommen. Vor allem aber habe ich alle, ja wirklich alle Tipps selbst recherchiert und viele alt bekannte und neue spannende Orte aufgesucht.

Tipps für Deine persönliche Bucketlist

Beinahe ein Jahr lang habe ich mich mit Einheimischen, Residentes, Freunden und Bekannten ausgetauscht. Vor allem im ruhigen Winter habe ich dabei tolle Tipps insbesondere von Ibizenkos und Wahl-Insulanern bekommen und wertvolle Freundschaften geschlossen. Ich habe viele, ja sehr viele Restaurants, Bars, Kneipen, Clubs und Chiringuitos getestet. Genau so habe ich mir diesen Job vorgestellt ;-) Dabei habe ich versucht, eine spannende Mischung aus „Point of Interests“, wie das im Reiseführer-Fachjargon heißt, zusammenzustellen, aus der sich sowohl Ibiza-Ersttäter als auch -Wiederkehrer und langjährige Stammgäste ihre ganz persönliche Bucketlist zusammen stellen können.

Kaum einen Stein auf dem anderen gelassen

Immerhin habe ich nicht bei Null angefangen: Meine Aufgabe war es eigentlich, den von Andreas Drouve verfassten Marco Polo zu überarbeiten. Insofern konnte ich auf eine gute Basis aufbauen. Ich muss allerdings sagen, dass ich wirklich kaum einen Stein auf dem anderen gelassen habe. Ja: Ich habe nicht nur etliche Adressen rausgeschmissen und viele, viele neu aufgenommen, ich habe darüber hinaus die Aufteilung des Führers hinsichtlich der Marco Polo Regionen neu gestaltet: Anstatt 4 Regionen (Ibiza-Stadt, Der Südwesten, Der Nordosten, Formentera) habe ich mich für fünf Regionen entschieden (Ibiza-Stadt, Der Südwesten, Der Osten, Der Norden, Formentera), da ich der Meinung bin, dass diese Aufteilung Ibizas typische und durchaus unterschiedliche Seiten besser wiedergibt. Außerdem habe ich Santa Gertrudis als neuen Hauptort mit aufgenommen, da dieser für mich vielleicht kosmopolitischste Ort der Insel mehr Raum eingeräumt gehört – und unbedingt einen Besuch wert ist. Und schließlich habe ich alle Texte überarbeitet sowie zum Teil komplett neu verfasst und dem Führer so meinen ganz persönlichen Stempel aufgedrückt.

Feedback und Input erwünscht

Der nagelneue Marco Polo Ibiza/Formentera ist ab sofort im Buchhandel und u.a. direkt bei Marco Polo für 12,99 Euro erhältlich und ich bin gespannt, was Ihr dazu sagt. Über Euer Feedback und Euren Input würde ich mich wirklich wahnsinnig freuen – sei als als Kommentar unter diesem Post, als Bewertung bei Marco Polo oder Amazon oder gerne per E-Mail. Schließlich soll ich den Guide bereits für 2019 wieder einer Aktualisierung unterziehen und Luft nach oben gibt es immer – ganz abgesehen davon, dass sich an wohl kaum einem Ort hinsichtlich Neueröffnungen (und auch Schließungen) so viel tut wie auf Ibiza.

Aktuelle Einträge
Kategorien
Archiv
Schlagwörter
Follow me
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square
Follow me
  • White Instagram Icon
  • Twitter - White Circle
  • White Facebook Icon

© 2019 by Marcel Brunnthaler

Impressum | Datenschutzerklärung