© 2019 by Marcel Brunnthaler

Impressum | Datenschutzerklärung

  • White Instagram Icon
  • Twitter - White Circle
  • White Facebook Icon
Follow me

Gelungener Mix aus Beach Club und Chiringuito: Beachouse Ibiza

20.05.2018

 

Die Platja d'en Bossa (Playa d'en Bossa) polarisiert – keine Frage. Partywütige Halbwüchsige auf der einen Seite, mit Champagner um sich spritzende Söhne und Neureiche auf der anderen. Für die einen ist Bossa gar der Ballermann Ibizas. Andere schwören auf das kristallklare Wasser, den traumhaften Sandstrand, das (für sie) typische Ibiza-Flair. Ganz ehrlich: Meine erste Wahl ist Bossa auch nicht. Dennoch ist der mit zwei Kilometern längste Sandstrand der Insel – wie so vieles auf Ibiza und dieser Welt – nicht so leicht in eine Schublade zu stecken und hat definitiv seine guten Seiten. Es kommt halt immer darauf an, was man sucht. Ich schätze beispielsweise das Beachouse Ibiza (ja tatsächlich mit einem „h“ – nicht Beachhouse) sehr! Für mich ist es sogar einer der schönsten Beach Clubs Ibizas und meine Nummer eins an der Platja d'en Bossa. Das liegt an dem besonderen Ambiente: Feiner Sandstrand, weiße Sonnenschirme, Palmen. Dazu dezenter Ibiza-House und eine gehobene, dennoch unkomplizierte mediterrane Küche. Schließlich eine unaufdringliche Portion Luxus und ein wenig Bohème-Hippie-Flair. Kurzum: Die perfekte Mischung aus Chiringuito – und eben Beach Club. 

 

 

Frühstück, Lunch, Liegen und Yoga im Beachouse Ibiza

Ich liebe Frühstück. Noch mehr liebe ich Frühstück am Strand. Und das Frühstück im Beachouse (zwischen 10 und 13 Uhr) bietet nicht nur dank des Ausblicks auf Palmen, Sandstrand, Meer das perfekte Urlaubsfeeling, sondern auch ein wahnsinnig leckeres Frühstück. Auf der Karte stehen zum Beispiel Croissants mit Schokolade, Ham and Cheese oder Butter und Marmelade (3,50 - 6 Euro), unglaublich leckere Pancakes mit verschiedenen roten Beeren und Walnuss Sirup (14 Euro), Griechischer Joghurt mit Banane, Mango, Mandeln und Kokosnuss Granola (14 Euro) oder Pochierte Bio-Eier mit Lachs (14 Euro). Danach gibt es eine mediterrane Küche, die durchaus gehoben, aber nicht abgehoben ist. Sehr zu empfehlen sind Hummus mit rohem Gemüse und Pitta Brot (12 Euro), der gegrillte Oktopus (38 Euro) oder der Beachhouse Angus Beef Burger (25 Euro). Die Preise sind ebenso: gehoben, nicht abgehoben. 

Das Beachouse vermietet als Beach Club natürlich auch Liegen, Montags ist es für seine Flower Power Mondays bekannt und täglich unter der Woche bietet es um 9:30 Uhr Yoga am Strand gegen eine Spende, die dem Reinigen der Meere von Plastikmüll zugute kommt.

 

Update: Das Beachouse befindet sich derzeit noch in der Winterpause und startet am 9. Mai in die neue Saison #ibiza2019 (Stand 05.04.2019)

 

Preisniveau: €€€ (von €€€)

Geöffnet: täglich von 10.00 - 19:30 Uhr

Lage: Am südlichen Drittel der Platja d'en Bossa hinter Ushuaïa und Hard Rock Hotel

E-Mail: reservations@beachouseibiza.com

Tel: +34 971 39 68 58

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Kategorien
Archiv