© 2019 by Marcel Brunnthaler

Impressum | Datenschutzerklärung

  • White Instagram Icon
  • Twitter - White Circle
  • White Facebook Icon
Follow me

Calçots: Katalanische Spezialität im Restaurant Can Cires

02.02.2019

 

Was ich an Ibiza so liebe? Dass mich diese Insel voller Klischees immer wieder aufs Neue überrascht! Insbesondere im „wilden“ Norden und Landesinneren zeigt sich ein „anderes“ Ibiza, das viele so gar nicht am Schirm haben. Eine dieser Überraschungen bzw. Geheimtipps ist Calçots, ein traditionelles katalanisches Gericht, das es aktuell Sonntags (und manchmal auch an anderen Tagen) im Restaurant Can Cires in Sant Mateu d'Albarca (San Mateo) gibt.

 

Über dem offenen Feuer gegaart

Calçots sind eine Art Frühlings- bzw. Lauchzwiebeln, die auf einem Rost über dem offenen Feuer unter mehrmaligem Wenden gegaart werden, bis die äußerste Haut schwarz verkokelt und das Innere zart-weich ist. Francis, der das Restaurant Can Cires zusammen mit seiner Frau Victoria führt, schwört beim Feuer auf das Holz von Weinreben der Hochebene rund um Sant Mateu. Sind die Caçots nach etwa 20 Minuten gar, werden sie zum nachgaren in Zeitungspapier eingewickelt und dann stilecht auf halbrunden Dachziegeln zusammen mit der groben, würzigen Salvitxada-Sauce serviert, die aus Paprika, Tomaten, Knoblauch, Mandeln, Olivenöl und verschiedenen Gewürzen zubereitet wird.

 

Mit Lätzchen und Handschuhen

Ob als Vorspeise oder Hauptgang – Calçots werden mit den Händen gegessen. Dafür nimmt man die Frühlingszwiebeln in die eine Hand und zieht mit der anderen Hand das Innere ganz einfach an den grünen Blättern aus der verbrannten äußeren Schicht heraus. Dann tunkt man die Calçots in die Sauce. Da das eine halbwegs große Sauerei gibt, werden Catçots nicht nur mit Lätzchen gegessen – Francis reicht zudem Handschuhe. Erlebnisgastronomie auf katalanisch!

Calçots gibt es in Katalanien im Spätwinter/Frühjahr, eben wenn diese Frühlingszwiebel-Art geerntet wird. So auch im Can Cires.

 

Can Cires: Fusion aus katalanischer und elsässischer Küche

Das Can Cires in Sant Mateu ist eines meiner Lieblingsrestaurants in der Kategorie typisch und gut. Was Francis Fusionsküche nennt ist für mich die perfekte Verbindung aus bodenständig und unglaublich lecker. Francis, der übrigens hervorragend deutsch spricht, ist für seine gegrillten und butterweich gegaarten Fleischgerichte sowie den Mix aus katalan und französischer Küche bekannt. Dabei kommen die Zutaten zum größten Teil von der Insel. Wer die Calçots probieren will, sollte sich zur Sicherheit erkundigen, ob bzw. wann Francis sie wieder auf der Karte hat und reservieren.

 

Preisniveau: €-€€ (von €€€)

Geöffnet: tgl. 11 bis 24 Uhr

Lage: Schräg gegenüber der Kirche in dem kleinen Örtchen San Mateu; Camí de S Pla, 2, 07816 Sant Mateu d'Albarca

Tel: +34 971 80 55 51

E-Mail: cancires2006@gmail.com

 

 

 

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Kategorien
Archiv